Konzeption & Text. Sandra Cremer




Bahnfahren von A-Z

5. Juli 2024
Bahnhof Berlin Südkreuz

Mein kleiner Reiseführer für die Bahn. Basierend auf meinen eigenen Erfahrungen, die aber auch viele andere gemacht haben.

Abfahrtszeit

Die Abfahrtszeit ist nur ein grober Richtwert. In der Praxis kann sie stark von der auf dem Ticket angegebenen abweichen.

Bordbistro

Steig nicht durstig oder hungrig in den Zug oder nimm dir Proviant mit. Das Bordbistro kann a) nicht vorhanden b) geschlossen oder c) rudimentär bestückt sein.

Chaos

Mit Chaos musst du bei der Deutschen Bahn immer rechnen. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Bis hin zum fehlenden Lokführer.

Durchsagen

Verlasse dich nicht darauf, dass die Bahn dich per Lautsprecher über Änderungen informiert. Schau lieber in kurzen Abständen (wenige Minuten) in der DB-App nach.

Erste Klasse

Wähle die erste Klasse, wenn du deine Beine nicht um mehr als 90° anwinkeln magst – und das nötige Kleingeld hast.

Fahrgastrechte

Mach dich jetzt schon mit dem Thema Fahrgastrechte vertraut. Du wirst diese oft in Anspruch nehmen können.

Gleis

Vorsicht: Gleise können sich kurzfristig ändern. Im schlimmsten Fall erst, wenn der Zug einfährt. Dabei kann es zu tsunamiartigen Passagierbewegungen kommen. DB-App prüfen!

Hin- und Rückfahrt

Buche Hin- und Rückfahrt immer getrennt. Eine Kombibuchung bringt keinen Preisvorteil. Aber eventuell Nachteile: Wenn du stornieren musst, endet die Frist einen Tag vor dem Geltungsbeginn der Hinfahrkarte – auch für die Rückfahrkarte.

Internet

Arbeite nicht im Zug, wenn du dafür eine Internetverbindung brauchst. In den Zügen gibt es W-LAN. Aber oft ohne oder mit sehr langsamer Internetverbindung, die mehrmals unterbrochen wird.

Junggesellenabschiede

Für Junggesellenabschiede gilt im Zug das Gleiche wie sonst auch: Möglichst viel Abstand halten! Wenn man Glück hat, erwischt man eine richtig nette Truppe. Das hat aber Seltenheitswert.

Klimaanlage

Die Temperatur im Zug hat rein gar nichts mit der Außentemperatur zu tun. Mach dich also auf alles gefasst – vom Gefrierschrank bis zum Fegefeuer.

Lost & Found

Ja, die Deutsche Bahn hat ein Fundbüro. Dort kannst du eine Verlustmeldung aufgeben und beten. Deinen verlorenen Gegenstand bekommst du aber nicht zurück.

Magen

Bedenke, dass nicht alle Fahrgäste ein Gespür dafür haben, was man in hermetisch abgeriegelten Räumen essen darf. Freue dich auf Burger, Döner und hart gekochte Eier.

Notarzteinsatz am Gleis

Bei dieser Durchsage ist mit einer Verspätung von ca. 10 Minuten (oder mehr) zu rechnen.

Oberleitungsschäden

Diese können ganze Streckenabschnitte lahm legen und Bahnhofshalte ausfallen lassen. Lege dich also nicht zu sehr auf dein Reiseziel fest. Schäden an der Oberleitung sind keine Seltenheit.

Personen im Gleis

Wenn diese Durchsage kommt, mach dich auf eine richtig lange Verspätung gefasst. Bis die Bundespolizei die Strecke wieder freigegeben hat, geht nichts mehr.

Quote Zugverspätung

Nur 63,1 % (Quelle: Bahn) der Fernzüge der Deutschen Bahn erreichen pünktlich ihr Ziel.

Ruheabteil

Erwarte nicht, dass du im Ruheabteil deine Ruhe hast. Du teilst es mit Kleinkindern und Laut- und Vieltelefonierern, die keine Symbole verstehen.

Sitzplatz

Eine Reservierung ist keine Garantie für einen Sitzplatz. Es kann sein, dass es a) deinen Sitzplatz im Zug nicht gibt oder b) deine Reservierung verfällt, weil ein Ersatzzug eingesetzt wird. Reserviere trotzdem auf gut Glück. Der Zug könnte hoffnungslos überfüllt sein.

Toiletten

Kurz vor und während der Fahrt solltest du möglichst wenig trinken. Es kann sein, dass mehrere Toiletten stark verschmutzt oder geschlossen sind.

Umleitung der Strecke

Streckenumleitungen können deine Zugfahrt erheblich verlängern – bis zu mehreren Stunden.

Verbindungsausfall

Wenn du von der DB-App die Meldung bekommst, dass deine Verbindung ausfällt, überprüfe, ob das stimmt. Vielleicht musst du nur eine Station früher aussteigen und mit einem Regionalzug weiterfahren.

Wagenreihung

Verlass dich nicht auf die Wagenreihung. Sie kann sich kurzfristig ändern. Manchmal auch erst bei Einfahrt des Zuges.

Xenophilie

Du solltest Fremden gegenüber positiv eingestellt sein. Sonst wirst du im öffentlichen Verkehr nicht glücklich. Nutze die Gelegenheit, neue Leute kennen zu lernen.

Yorma‘s

Diese Verkehrsgastronomie mit kleinem Supermarkt findest du in jedem größeren Bahnhof der Deutschen Bahn. Kaufe besser nur abgepackte Lebensmittel. Alles, was „frisch“ ist, ist es meist nicht.

Zugpersonal

Die DB-Mitarbeiter sind dein Fels in der Brandung. Sie bleiben selbst bei massiven Anfeindungen ruhig und freundlich. Also sei auch nett zu ihnen! ❤



Skip to content